×
+49 (0) 41 21 - 26 10 80
Praxis am Alten Markt
Alexandra Iwanow
Dr. med. Susanne Hein
Kirchenstr. 2
25335 Elmshorn
Kontaktdaten speichern
Servicezeiten
08:00 - 12:00 und 16:00 - 18:00 Uhr
08:00 - 12:00 und 16:00 - 18:00 Uhr
08:00 - 13:00 Uhr
08:00 - 12:00 und 17:00 - 19:00 Uhr
08:00 - 13:00 Uhr
Psychosomatische Medizin

Sportmedizinischer CheckUp

Die Sportmedizin befasst sich mit den körperlichen Anforderungen und Leistungen in den verschiedenen Sportarten, der Verhütung von Sportschäden und Sportverletzungen.

Wir freuen uns, wenn Sie sich mit dem Thema Sport auseinandersetzen. Jeder kann und sollte im Rahmen seiner Möglichkeiten sportlich aktiv sein, um seine Gesundheit und Fitness zu fördern. Es ist nie zu spät, um seinem Körper etwas Gutes zu tun. Deswegen unterstützen wir Sie durch Untersuchung, Leistungstests, Beratung und individuellen Trainings.

Leistungsumfang Sportmedizinischer CheckUp

Sportmedizinische Beratung

Vor allem wenn Sie lange nicht mehr körperlich aktiv waren oder Sport bisher kein Thema für Sie war, ist eine sportmedizinische Beratung sinnvoll. Eine Umstellung „von null auf hundert“ kann mehr schaden als nützen, weil der Körper sich erst langsam auf die ungewohnte Belastung einstellen muss. Während z.B. Jugendliche noch „einfach loslaufen können“, kann bei Erwachsenen eine Überlastung rasch zu Gelenkschäden führen - und Ihre Motivation langfristig ausbremsen.

Vor Aufnahme einer sportlichen Tätigkeit untersuchen wir Sie daher gründlich und stellen Ihre Sporttauglichkeit fest, um Ihnen Empfehlungen für oder gegen bestimmte Sportarten geben zu können - je nach Ihrer aktuellen Verfassung.

Auch wenn Sie bereits Sport treiben, kann eine sportmedizinische Untersuchung der Früherkennung von Funktionsstörungen und Erkrankungen dienen.

Sportmedizinische Betreuung von Leistungssportlern

Wenn Sie Leistungssportler sind, überprüfen wir gerne Ihren Gesundheitszustand, Ihre Leistungsfähigkeit sowie Ihre Trainings- und Wettkampftauglichkeit. Auskunft über den individuellen Fitnessstand und die Entwicklung geben die leistungsphysiologischen Untersuchungen mit der Laktatdiagnostik und gegebenenfalls einem Lungenfunktionstest (Spirometrie). Die Laktatkonzentration im kapillaren Blut gilt dabei als Hinweis auf die zu Grunde liegende Stoffwechselbeanspruchung und die Art der Energiebereitstellung.

Tauchfähigkeitsuntersuchung

In unserer Praxis führen wir die Tauchfähigkeits- bzw. Tauchtauglichkeitsuntersuchung nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Tauch- und Überdruckmedizin (GTÜM) durch. Diese Untersuchung sollte bei Tauchern bis zum 40. Lebensjahr alle drei Jahre und ab dem 40. Lebensjahr jährlich vorgenommen werden - ebenso nach jedem Tauchunfall.